Nach dem hervorragenden Abschneiden des steirischen Teams beim ersten IRCC-Wettkampf in Hermagor konnten die 14 steirischen TeilnehmerInnen beim Boulderbewerb in Radovlijca (SLO) erneut ihr Können unter Beweis stellen. Unter den 244 StarterInnen aus 6 Nationen (Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Ungarn und Polen) erreichten 6 unserer AthletInnen einen Stockerlplatz.

Für alle Athleten gab es 9 selektiv und anspruchsvoll gebaute Boulderprobleme zu lösen, welche so manchen an den Rand der Verzweiflung brachten. Kraft, Mut und Körperbeherrschung waren erforderlich um an der Spitze dabei zu sein.

Gleich zwei steirische IRCC-Podestplätze gab es in der Klasse U10m. Hier kämpften Christian Leitner und Mathias Auer um den Sieg. Nach Überwindung eines Motivationstiefs konnte sich Mathias in den letzten verbleibenden Minuten das Top beim neunten Boulder und damit den Sieg in seiner Altersklasse sichern. Für Christian wurde es am Ende noch der dritte Platz. Christians jüngerer Bruder Julian konnte in der Klasse U08m das Ergebnis seines Bruders übertreffen und Gewann in seiner Altersgruppe überlegen. Aber auch die Familie Auer konnte im weiteren Tagesverlauf einen zusätzlichen Podestplatz erreichen. Mathias Schwester konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Klasse U14w den dritten Platz belegen.

Beeindruckend war auch die Leistung von Anja Wimmer in der Altersklasse U10w, wo sie bei ihrem ersten internationalen Antritt auf Anhieb aufs Stockerl kletterte und den zweiten Platz von 27 Starterinnen belegte. Auch bei den Jugendlichen konnte sich eine Steirerin einen Top 3 Platz erklettern. Lara Weichbold U16w aus Liezen musste sich nur zwei starken slowenischen Konkurrentinnen geschlagen geben.