Direkt von der mündlichen Matura ging es für Johanna Färber (OeAV- BlocHouse Graz) zum Boulder- Weltcup nach Mumbai (IND). Scheinbar vom ausgezeichneten Erfolg in der Schule beflügelt, schaffte Johanna in der Qualifikation mit 3 Tops den 11. Platz und war somit souverän im Semifinale.

Im Halbfinale hatte sie beim dritten Boulder Pech beim Start und dadurch einen Versuch mehr, der ihr am Ende für einen Finaleinzug zum Verhängnis wurde. Denn Boulder Nummer 4 schaffte Johanna im zweiten Versuch und hatte am Schluss 2 Tops in 5 Versuchen auf ihrem Laufzettel und somit die exakt gleiche Wertung wie Katja Kadic und Aya Onoe. Da auch die Zonenwertungen genau gleich waren, wurde auf die Qualifikationsergebnisse zurückgegriffen und dies bedeutete für Johanna den super 8. Platz!