All posts in Nachwuchs

Schokoklettercup 2019: Info, Modus, Termine & Anmeldung

Der Schokoklettercup besteht nun schon seit 2010. Er hat von Anfang an gleich mal richtig eingeschlagen, so waren bis zu 80 KletterInnen je Austragungsort mit dabei. Nun ist der Bewerb schon etwas in die Jahre gekommen, deshalb haben wir uns zusammengesprochen und ein paar Sachen geändert bzw. etwas modernisiert und angepasst.

Wir möchten aber natürlich nicht von unseren Grundprinzip, einen Bewerb für jeden, der Spaß am Klettern hat, zu organisieren, nicht abkommen. Für uns ist es einfach wichtig, dass Kinder mit Begeisterung dabei sind, dass alle drei  wesentlichen Kletterbewerbsarten und auch spielerische Elemente miteinbezogen werden. Teilnehmen können alle, von Anfänger (Gruppe Beginner) bis zu den Profis (Gruppe Pro)

Als Dank für die Teilnahme gibt es dann bei der Siegerehrung für jeden Teilnehmer einen Preis (immer eine Tafel Schokolade von unseren Hauptsponsor Felber Schoko und einen weiteren Preis, eventuell werden Preise verlost).

Weiters bekommen die Kids (Trinken, Wurstsemmel, Würstel oder so) die Verpflegung zur Verfügung gestellt, falls in der Halle nichts dagegen spricht (Buffet oder so). Pro Teilnehmer gilt ein Startgeld von 20,-.

Neu ab 2019

Das größte (Teilnehmer) Team wird bei jedem Bewerb gekürt. Es gibt folgende Gruppeneinteilung:

  • U 8 – Minis (Mädchen & Burschen zusammen) Beginner
  • U 10 Kids I (Mädchen & Burschen zusammen) Beginner & Pro
  • U 12 Kids II (Mädchen & Burschen zusammen)Beginner & Pro
  • U 14 – Junior (Mädchen & Burschen zusammen) Beginner & Pro 

In der Beginner Gruppe sollten sich die Kids, die am Anfang ihrer Kletterkarriere stehen und die höchstens einmal pro Woche trainieren, befinden. Die Pro Gruppe ist für alle, die schon öfters bei Bewerben teilgenommen haben und auch öfters in der Woche trainieren.

Modus – 5 Stationen

  1. Station eine Speedkletterroute in Toprope (Schnellste gewinnt), Sollte eine Seil Route mit vielen Griffen (Farblich egal) und am Ende ein großer Griff oder eine Glocke sein.
  2. Station Speedboulder  – wie Schulboulder  2 – 3 Minuten Zeit , 8 – 12 große Griffe in der Wand, jeder Griff sollte zählen, Start und Zielgriff mit 2 Händen, die Runde so oft wie möglich klettern. Wer mehr Griffe nimmt, gewinnt, Griffe sollten mit Klebeband markiert sein. (für Beginner einfachste Routenführung für Pro etwas schwerer geschraubt)
  3. Station Zonenboulder, normaler Boulder mit eventuell mehreren Zonen, Meisten Punkte zählen . Entweder Farbboulder, oder die Griffe mit Klebeband markiert. (für Pro`s eventuell 2 Boulder in einer gewissen Zeit)  
  4. Station Hindernisboulder, ein Boulder oder Leadroute (toprope) mit verschiedenen Hindernissen  –  Reifen, Bälle, Sandsack am Kopf oder ähnliches, die meisten Punkte gewinnen . Alles, was auch beim Training verwendet wird. Wichtig ist Geschicklichkeit und Spaß (für die U12 und U14 Pro`s weniger Hindernisse, dafür ein schwerer Boulder oder Leadroute)
  5. Station Leadroute jeder Griff zählt. Eine farblich oder für farbenblinde mit Klebeband markierte Seilroute. U 8, U10, U 12 – Toprope, U 14 Vorstieg.

Termine

7.4.2019
1. Schokoklettercup Liezen
Infos, Ausschreibung und Anmeldung:  www.wettklettern.org

12.5.2019
2. Schokoklettercup Brückl
Infos, Ausschreibung und Anmeldung:   www.wettklettern.org

30.6.2019
3. Schokoklettercup in Riegersburg
Infos, Ausschreibung und Anmeldung:  www.wettklettern.org

6.10.2019
4. Schokoklettercup in Mürzzuschlag
Infos, Ausschreibung und Anmeldung:  www.wettklettern.org

17.11.2019
5. Schokoklettercup in Murau
Infos, Ausschreibung und Anmeldung: www.wettklettern.org

Schokocup 2019
Plakat Schokocup 2019

Erfolgreiche Schul Olympics Bouldern 2017 – Steirische Sportklettermeisterschaft der Schulen

Wie jedes Jahr fanden auch heuer am 27.04.2017 wieder die Schulsportklettermeisterschaften statt – die SCHUL OLYMPICS BOULDERN. 271 SchülerInnen aus allen Teilen der Steiermark kamen nach St. Barbara / Mitterdorf im Mürztal um sich untereinander zu messen und die besten steirischen KletterInnen und Schulkletterteams zu küren. Wie jedes Jahr war für Spannung gesorgt – die Blicke der TeilnehmerInnen auf die live übertragenen Wertungen sagten mehr als tausend Worte.

 

 

Für die Ermittlung der besten BoulderInnen mussten drei unterschiedliche Boulder mit unterschiedlichen Charakteren durchstiegen werden. Alle KletterInnen konnten Erfolge verbuchen, Neueinsteiger genauso wie Fortgeschrittene und VereinskletterInnen.

 

Für einen fairen Ablauf sorgten die vielen freiwilligen HelferInnen und SchiedsrichterInnen vom Alpenverein und Naturfreunde. Der Großteil der SchiedsrichterInnen kam von der HAK Grazbachgasse (SchülerInnen der 2BK), die wie jedes Jahr auch die EDV – Auswertung mit kräftiger Unterstützung von Harald Klemm profimäßig und routiniert betreuten. Der zukünftige Kletternachwuchs vom Kletterverband Steiermark war ebenso schwer begeistert…

 

 

Für alle TeilnehmerInnen des SCHUL OLYMPICS BOULDERN gab es in altbewährter Form zu Mittag ein warmes Mittagessen. Ohne dementsprechende Auffüllung der Energiespeicher konnten am langen Wettkampftag keine Höchstleistungen gezeigt werden, gab es doch neben dem Boulderbewerb noch weitere Stationen, die von den TeilnehmerInnen verteilt auf den ganzen Tag mit Bravour absolviert wurden.

So wurde heuer während viereinhalb Stunden erstmals auch von den SchülerInnen der Indoor-Golfbereich genutzt um zwischen den Kletterstationen etwas aufzulockern.

 

Die Sieger der 17. Schulsportklettermeisterschaft kamen heuer aus folgenden Schulen:

  • BG Stainach
  • HS Liezen
  • BG/BRG Carnerigasse
  • WIKU Graz
  • SIP Schule im Pfeifferhof
  • BG/BRG Hertha Reich Mürzzuschlag

Die Ergebnislisten (Bouldern Einzel, Boulder Mannschaft und Speed) wurden auf der Homepage Landesschulrat Steiermark veröffentlicht.

 

 

Für die Fortsetzung ist gesorgt, denn die 18. Schulsportklettermeisterschaft – SCHUL OLYMPICS BOULDERN –  findet im April 2018 statt. Stay tuned!

 

Mit sportlichen Grüßen

Mag. Didi Irouschek

EYC mit Rekord Teilnehmerzahl in Graz

European Youth Cup 2017 – BLOC house Graz – Copyright: Flo Murnig

Das BlocHouse Graz hatte schon 2016 bewiesen, dass es ein perfekter Venue für einen Boulderbewerb der europäischen Nachwuchselite ist. 247 junge Kletterer und Kletterinnen fanden sich heuer wieder im BlocHouse ein, um am ersten EYC der Saison 2017 teilzunehmen. Das war ein neuer Teilnehmerrekord in der Geschichte der europäischen Jugendbewerbserie.

Der gesamte Bericht ist auf www.austriaclimbing.at zu lesen.

Wieder große Erfolge beim IRCC in Radovlijca

Nach dem hervorragenden Abschneiden des steirischen Teams beim ersten IRCC-Wettkampf in Hermagor konnten die 14 steirischen TeilnehmerInnen beim Boulderbewerb in Radovlijca (SLO) erneut ihr Können unter Beweis stellen. Unter den 244 StarterInnen aus 6 Nationen (Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Ungarn und Polen) erreichten 6 unserer AthletInnen einen Stockerlplatz.

Für alle Athleten gab es 9 selektiv und anspruchsvoll gebaute Boulderprobleme zu lösen, welche so manchen an den Rand der Verzweiflung brachten. Kraft, Mut und Körperbeherrschung waren erforderlich um an der Spitze dabei zu sein.

Gleich zwei steirische IRCC-Podestplätze gab es in der Klasse U10m. Hier kämpften Christian Leitner und Mathias Auer um den Sieg. Nach Überwindung eines Motivationstiefs konnte sich Mathias in den letzten verbleibenden Minuten das Top beim neunten Boulder und damit den Sieg in seiner Altersklasse sichern. Für Christian wurde es am Ende noch der dritte Platz. Christians jüngerer Bruder Julian konnte in der Klasse U08m das Ergebnis seines Bruders übertreffen und Gewann in seiner Altersgruppe überlegen. Aber auch die Familie Auer konnte im weiteren Tagesverlauf einen zusätzlichen Podestplatz erreichen. Mathias Schwester konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Klasse U14w den dritten Platz belegen.

Beeindruckend war auch die Leistung von Anja Wimmer in der Altersklasse U10w, wo sie bei ihrem ersten internationalen Antritt auf Anhieb aufs Stockerl kletterte und den zweiten Platz von 27 Starterinnen belegte. Auch bei den Jugendlichen konnte sich eine Steirerin einen Top 3 Platz erklettern. Lara Weichbold U16w aus Liezen musste sich nur zwei starken slowenischen Konkurrentinnen geschlagen geben.

Jugend EM 2016 in der Kletterakademie Mitterdorf

Erfolgreiche Heim-Europameisterschaften 2016 mit vielen Medaillen für das österreichische Team und steirischen Topplatzierungen. Das Highlight der Klettersaison 2016 in Österreich fand vom 2.-4.9.2016  in der Obersteiermark, genauer gesagt im Ort St. Barbara Ortsteil Mitterdorf in der dort befindlichen Kletterakademie Mitterdorf statt.

Read more

Schokocup 2016

Seit 5 Jahren gibt es den Schokoklettercup, gesponsert von Felber Schokolade. Auch 2016 wurden gab es wieder 3 Bewerbe.

Read more

16. SchulOlympicsBouldern – Mitterdorf