All posts in Wettkampf

Erfolgreiches Wochenende bei internationalen Wettkämpfen – Imst und EYC Delft

(Text: Thomas Kohlbacher)

Für AthletInnen des KVSt ging ein weiteres erfolgreiches Wochenende über die Bühne. Gleich 2 internationale Wettkämpfe fanden mit dem Youth Colour Climbing Festival Imst und dem European Youth Cup in Delft statt.

Laura Lammer konnte sich bei ihrem nächsten internationalen Auftritt erneut einen Platz im Finale sichern und erkletterte den starken 5. Platz beim Jugendeuropacup für Bouldern in Delft.

Ebenfalls ging ein großer internationaler Jugend-Bewerb in Imst über die Bühne. Das Youth Colour Climbing Festival ist seit Jahren ein fixer Termin für alle Jugendliche und Kinder, die noch nicht die Klassen Jugend B erreicht haben, sich aber trotzdem mit einem international stark besetzten Starterfeld messen wollen. Aus ganz Europa reisten Jugendliche der Klassen U12 und U14 an, um sich in der großen Seilkletteranlage in Imst mit anderen jungen Klettergrößen zu messen.

Mit 5 Finalplätzen bei 5 StarterInnen konnten die AthletInnen des KVSt wieder ihre Stärken zeigen. Wir gratulieren ihnen für ihre Leistungen und wünschen ihnen viel Glück bei den nächsten großen Wettkämpfe, nämlich die Petzen Climbing Trophy und Arco Rock Junior sowie die ÖM für Lead und Speed in Ehrwald.

Ergebnisse Delft:

Laura Lammer U18w: 5. Platz

Ergebnisse Imst:

Lena Schrittwieser U14w: 4. Platz

Julian Schrittwieser U12m: 5. Platz

Anja Wimmer U12w: 12. Platz

Katharina Bergmann U12w: 18. Platz

Sophia Avender U12w: 20. Platz

Victoria Auer und Laura Lammer mit starken Leistungen bei der Jugend-EM in Imst (Fotos Moritz Liebhaber, KVÖ)

(Text: Thomas Kohlbacher)

Letztes Wochenende vom 25. – 27.05.2018 fand die Jugend-Europameisterschaft für Vorstieg und Speed in Imst, Tirol statt. Die Lead-Saison ist schon voll im Gange und aus ganz Europa reisten die besten WettkampfkletterInnen an. Neben jungen Klettergrößen aus Österreich und ganz Europa, die man teilweise bereits aus den Medien kennt, qualifizierten sich mit Laura Lammer und Victoria Auer zwei starke weibliche Mitglieder des KVSt für diesen Bewerb. Laura, welche auf internationaler Bühne bereits ihre Stärken beweisen konnte (z.B. 9. Platz bei der Jugendweltmeisterschaft 2017 im Bouldern), spielt schon länger im internationalen Starterfeld mit. Für Victoria Auer, die dieses Jahr ins Jugend-Nationalteam aufgenommen wurde, war dieser Wettbewerb eine komplett neue Erfahrung.

Mit starken Leistungen in der Lead-Qualifikation konnten beide im Semifinale ihr Können beweisen.

Laura Lammer sicherte sich den starken 13. Platz in beiden Disziplinen Vorstieg und Speed, was auf ihre vielseitigen Stärken hinweist. Ihr großes Ziel in diesem Jahr sind die olympischen Jugendspiele in Buenos Aires, für die sie sich letztes Jahr qualifiziert hatte.

Victoria Auer holte sich bei ihrer ersten Jugend-EM den guten 16. Platz. Somit konnte die Österreichische Meisterin von 2017 (U14 – Bouldern und Lead) ihr Können erneut zeigen.

Wir wünschen beiden AthletInnen noch viel Erfolg bei den restlichen internationalen Wettkämpfen dieser Saison!

Ergebnisse:

Laura Lammer U18: Speed 13. Platz (10.81sec) und Lead 13. Platz

Victoria Auer U16: Lead 16. Platz

Gold, Silber und Bronze bei den ÖM Bouldern U12/U14

(Text: Thomas Kohlbacher)

Am 05. Mai ging in Neunkirchen die österreichische Meisterschaft der Altersgruppen U12 und U14 für die Disziplin Bouldern über die Bühne. Für einen ganzen Tag füllte sich die Boulderhalle Area 51 in Neunkirchen voller Kinder, TrainerInnen und Eltern.

Für die beiden Altersklassen U12 und U14 stellte dieser Wettkampf den wichtigsten nationalen Boulder-Bewerb der heurigen Session dar und war daher ein sehr wichtiger Ausgangspunkt für unsere jungen AthletInnen sowie ein perfekter Referenzwert, um zu sehen, wie sie im nationalen Vergleich stehen. Viele der StarterInnen standen zum ersten Mal auf einer nationalen Kletterbühne.

Der KVSt entsandte 11 AthletInnen zu diesem Spektakel, 9 davon Mitglieder des Landeskaders. Schon im Vorfeld trainierten wir stark auf diesen Wettkampf hin und legten gezielt einen mentalen Fokus. Die AthletInnen setzten sich selbst Leistungs- und Ergebnisziele und fast alle erreichten diese auch. Von den neun starteten KVSt-Kadermitgliedern erreichten sagenhafte sieben das Finale, bei dem sie sich teilweise zum ersten Mal in einem Finalmodus beweisen konnten. Viele der AthletInnen sind erst seit rund einem halben Jahr Teil des steirischen Landeskaders und profitierten daher stark von dem für sie neuen und starken Zusammenhalt des Kaders.

Mit vielen Finalplatzierungen, einem 3. Platz für Matthäus Berze, einem 2. Platz für Lena Schrittwieser und einem 1. Platz für Julian Schrittwieser erreichten unsere AthletInnen bemerkenswerte Ergebnisse.

Das Ziel fürs nächste Jahr ist neben der Wiederholung bzw. Verbesserung dieses Ergebnisses eine Vergrößerung unseres Nachwuchses. Nach einem gelungenen Wettkampf und damit der Beendigung der Boulderwettkampfsaison für dieses Jahr freuen sich unsere AthletInnen bereits auf die kommende Vorstiegssaison, bei der sie ebenfalls ihr Bestes geben wollen. Die nächste ÖM für Vorstieg und Speed steht mit 16. + 17. Juni in Ehrwald bereits vor der Türe.

Ergebnisse der steirischen AthletInnen:

  • Julian Schrittwieser U12m: 1. Platz (20 Flash von insgesamt 20 Bouldern)
  • Lena Schrittwieser U14w: 2. Platz
  • Matthäus Berze U14m: 3. Platz
  • Anja Wimmer U12w: 5. Platz
  • Sophia Avender U12w: 6. Platz
  • Katharina Bergmann U12w: 7. Platz
  • Moritz Krendlesberger U14m: 8. Platz
  • Marcus Halasz U14m: 11. Platz
  • Hannah Göschl U14w: 15. Platz
  • Suri Stöhr U12w: 22. Platz
  • Anna Kandolf U12w: 36. Platz

Liezen open Boulder: Steiracup Abschlussbewerb 2017

(Text: Michael Schmölzer)

Zum LIEZEN OPEN BOULDER traten diesmal 63 Athleten aller Altersklassen an. Die von Dominik Preis geschickt gesetzten Boulderprobleme forderten alle Wettkämpfer, aber ermöglichten es auch den weniger versierten Teilnehmern, das eine oder andere Top zu erreichen. Nach drei zweistündigen Boulderjams fand nicht nur die Siegerehrung im Boulder statt, sonders es konnten auch die Gesamtsieger des Steiracup 2017 gekürt werden. Der AV Liezen bedankt sich herzlich bei Harald Klemm, Anton Baumann, Charly Ganster und Reinhold Pfingstner, die uns seitens des KVSt tatkräftig unterstützt haben, sowie bei allen ehrenamtlichen Helfern.

Ergebnisse: www.wettklettern.org/?Mode=Ergebnis&BewerbId=392&KlassenID=0

Steiracupwertung: http://www.wettklettern.org/?Mode=CupErgebnis&CupId=65

Steirische Meisterschaften Speed

Steirische Meisterschaften Speed

(Text: Charly Ganster)

Am 7.10.2017 fanden in der Mitterdorfer Kletterakademie im Rahmen des Steiracups die steirischen Speedklettermeisterschaft 2017 statt. Noch etwas geringe Teilnehmerzahl, aber die, die dabei waren, hatten einen „Moarts“ Spaß und es gab dann auch wirklich herzeigbare Zeiten. Die Ergebnisliste gibt’s auf https://www.wettklettern.org/?Mode=Ergebnis&BewerbId=391&KlassenID=0

 

Sieger und Zeiten (K – verkürzte Länge )

U10w: Wimmer Anja, AV Graz, 19:59 (K)

U10m: Auer Mathias, NF Mürzz., 19:56 (K)

U12w: Göschl Hannah, AV Liezen, 17:78 (K)

U12m: Schrittwieser Julian, NF Mürzz., 14:41 (K)

U14w: Schrittwieser Lena, NF Mürzz., 15:35

U14m: Berze Matthäus, AV Graz, 12:31 (K)

U16w: Weichbold Lara, AV Liezen, 17:25

Allgem. Klasse: Schlacher Sabrina, NF Judenburg, 14:20

Allgem. Klasse: Gasser Luca, AV Graz, 13:87

Steirische Meisterschaften Bouldern 2017 im BLOC House

steirische Meisterschaften Bouldern 2017

Liebe Kletterbegeisterte,

morgen Samstag (30.9.2017) ist es wieder einmal soweit – die steirische Meisterschaften im Bouldern werden im BLOC House ausgetragen.

KOMM VORBEI im BLOC HOUSE ZUM KLETTERN & ANFEUERN!

Read more

Erfolgreiche Schul Olympics Bouldern 2017 – Steirische Sportklettermeisterschaft der Schulen

Wie jedes Jahr fanden auch heuer am 27.04.2017 wieder die Schulsportklettermeisterschaften statt – die SCHUL OLYMPICS BOULDERN. 271 SchülerInnen aus allen Teilen der Steiermark kamen nach St. Barbara / Mitterdorf im Mürztal um sich untereinander zu messen und die besten steirischen KletterInnen und Schulkletterteams zu küren. Wie jedes Jahr war für Spannung gesorgt – die Blicke der TeilnehmerInnen auf die live übertragenen Wertungen sagten mehr als tausend Worte.

 

 

Für die Ermittlung der besten BoulderInnen mussten drei unterschiedliche Boulder mit unterschiedlichen Charakteren durchstiegen werden. Alle KletterInnen konnten Erfolge verbuchen, Neueinsteiger genauso wie Fortgeschrittene und VereinskletterInnen.

 

Für einen fairen Ablauf sorgten die vielen freiwilligen HelferInnen und SchiedsrichterInnen vom Alpenverein und Naturfreunde. Der Großteil der SchiedsrichterInnen kam von der HAK Grazbachgasse (SchülerInnen der 2BK), die wie jedes Jahr auch die EDV – Auswertung mit kräftiger Unterstützung von Harald Klemm profimäßig und routiniert betreuten. Der zukünftige Kletternachwuchs vom Kletterverband Steiermark war ebenso schwer begeistert…

 

 

Für alle TeilnehmerInnen des SCHUL OLYMPICS BOULDERN gab es in altbewährter Form zu Mittag ein warmes Mittagessen. Ohne dementsprechende Auffüllung der Energiespeicher konnten am langen Wettkampftag keine Höchstleistungen gezeigt werden, gab es doch neben dem Boulderbewerb noch weitere Stationen, die von den TeilnehmerInnen verteilt auf den ganzen Tag mit Bravour absolviert wurden.

So wurde heuer während viereinhalb Stunden erstmals auch von den SchülerInnen der Indoor-Golfbereich genutzt um zwischen den Kletterstationen etwas aufzulockern.

 

Die Sieger der 17. Schulsportklettermeisterschaft kamen heuer aus folgenden Schulen:

  • BG Stainach
  • HS Liezen
  • BG/BRG Carnerigasse
  • WIKU Graz
  • SIP Schule im Pfeifferhof
  • BG/BRG Hertha Reich Mürzzuschlag

Die Ergebnislisten (Bouldern Einzel, Boulder Mannschaft und Speed) wurden auf der Homepage Landesschulrat Steiermark veröffentlicht.

 

 

Für die Fortsetzung ist gesorgt, denn die 18. Schulsportklettermeisterschaft – SCHUL OLYMPICS BOULDERN –  findet im April 2018 statt. Stay tuned!

 

Mit sportlichen Grüßen

Mag. Didi Irouschek

Erste Weltcuppunkte für Johanna Färber

Direkt von der mündlichen Matura ging es für Johanna Färber (OeAV- BlocHouse Graz) zum Boulder- Weltcup nach Mumbai (IND). Scheinbar vom ausgezeichneten Erfolg in der Schule beflügelt, schaffte Johanna in der Qualifikation mit 3 Tops den 11. Platz und war somit souverän im Semifinale.

Im Halbfinale hatte sie beim dritten Boulder Pech beim Start und dadurch einen Versuch mehr, der ihr am Ende für einen Finaleinzug zum Verhängnis wurde. Denn Boulder Nummer 4 schaffte Johanna im zweiten Versuch und hatte am Schluss 2 Tops in 5 Versuchen auf ihrem Laufzettel und somit die exakt gleiche Wertung wie Katja Kadic und Aya Onoe. Da auch die Zonenwertungen genau gleich waren, wurde auf die Qualifikationsergebnisse zurückgegriffen und dies bedeutete für Johanna den super 8. Platz!

Victoria Auer Österreichische Meisterin im Bouldern U14

Nachdem Victoria Auer bereits die österreichischen Meisterschaften im Lead gewonnen hatte und im Speed Dritte wurde, holte sie sich am 25.6.2017 in der Boulderbar in Salzburg auch den österreichischen Meistertitel im Bouldern. Als Führende nach der Qualifikation kletterte sie in den anspruchsvollen Finalrouten souverän und erreichte als einzige Finalteilnehmerin 3 Tops. Ebeso im Finale vertreten war Lena Schrittwieser, sie erreichte mit einem Top den ausgezeichneten 5. Rang.

Bei den Burschen kletterte Julian Schrittwieser in der Klasse U12 ins Finale und erreichte dort den 5. Rang.

Herzliche Gratulation den Mitterdorfer AthletInnen!

Ergebnisse unter:

https://wettkampf.austriaclimbing.com/kvoe/bou_ergebnis.php

Österreichischer Staatsmeistertitel in der Kombination für Laura Lammer

Am 17. und 18. Juni fanden im neu eröffneten Kletterzentrum Innsbruck die Staatsmeisterschaften  im Lead und Speed statt.

Laura Lammer kletterte im Lead mit einem 11. Platz knapp am Finale vorbei und gewann im Speed sensationell die Silbermedaille.

Zusammen mit dem 6. Platz bei den Staatsmeisterschaften im Bouldern sicherte sie sich den Staatsmeistertitel in der Kombination vor Celina Schoibl und Katharina Posch – herzliche Gratulation an Laura.